Der bekannte Alpinist Julius Pock schreibt 1887 in den „Innsbrucker Nachrichten" eine Art „Testbericht" zur Verwendung von Skiern: „Einmal in Bewegung, geht es mit ungeheurer Schnelligkeit dahin, Bremsen mit dem Stock bleibt völlig wirkungslos. [...] Die Ski werden hauptsächlich für das Flachland geeignet, dagegen auf selbst mittelmäßig steilem Gelände kaum zu verwenden sein." Wie man sich doch bei Prognosen irren kann ... Heute wimmelt es an allen schönen Wochenenden im Winter und Frühjahr von begeisterten Tourengehern; Einheimischen und Gästen (vor allem aus Bayern, zunehmend aber auch aus Südtirol und Italien), dazu Gäste aus Österreich und vielen anderen Ländern, die hier eine Skitouren-Woche verbringen, privat oder auch im Rahmen eines Kurses. Tirol gilt als „Land im Gebirge". Beispiel „Innsbruck": 564 m ist der tiefste Punkt im Stadtgebiet, der höchste Punkt die Praxmarerkarspitze mit stattlichen 2.641 Metern. Skigipfel unter 2.000 m (z. B. Grüner, 1.911 m; Joel, 1.964 m) sind selten, dafür reicht das Angebot nach oben bis fast 3.800 m (Ötztaler Wildspitze, 3.772 m). Das ermöglicht es begeisterten Innsbrucker Tourengehern, die Saison im Oktober zu beginnen und im Juli zu beenden, und zwar ohne Benützung einer Seilbahn. Gerne regen wir unsere Leser mit diesen Tourenbeispielen zu einer „Oberprüfung" an.    

Winter in der Lötschbergregion – Berner Oberland – Winterspaß rund um den Magic Mountain

12      
CONTINUE READING

SAULAKOPF 2516 m Direkte Ostwand – Rätikon

Der Saulakopf, abseits der bekannten Klettergipfel des Rätikons wie Sulzfluh und Drusenfluh gelegen, steht im Schatten der Zimba, die oft als das »Matterhorn von Vorarlberg« bezeichnet wird. Das völlig zu Unrecht, denn für den Kletterer ist der Saulakopf der vielleicht…
CONTINUE READING

Wanderung zur Kaiserhochalm

Sind am Sonntag mitsamt Familie auf die Kaiserhochalm gewandert. Traumhafte Fernsicht zu den angezuckerten Gipfeln der Hohen Tauern begleitete uns vom Jaegerwirt via die Wegscheidalm zur traumhaft gelegenen Kaiserhochalm. Eine tolle Tour, unter sommerlichen Temperaturen perfekt mit einem Bad im…
CONTINUE READING

Vom Pragser Wildsee nach Cortina d`Ampezzo

1. Tag: vom Pragser Wildsee ueber die Seitenbachscharte (2331 Meter ) zur Senneshuette und Heruntersteigen zur Peder Huette (1548 m), reine Gehzeit ca. 4,5 Stunden, Stiege 929 Hoehenmeter, Heruntersteigen 845 Hoehenmeter 2. Tag: ab Peder Huette Stiege in ca. 2…
CONTINUE READING

Nockspitze (Saile) 2404 m

Heute gings von der Axamer Lizum zwischen Wald und Schlappen aufs Halsl und dann weiter aufwaerts die Nockspitze. Das irgendetwas wechselhafte Wetter am Morgen hat vermutlich viele Wanderfreund diese leichte Tour auswaehlen lassen. Am Nebengipfel wurde heute ein neues Gipfelkreuz…
CONTINUE READING

Ellstab und Spitzhorn – Berner Alpen – TOURENTIPP WANDERN

Ellstab, 2262 Meter, und Spitzhorn, 2210 Meter, sind zwei eher unbekannte Gipfel der Berner Alpen. Sie bilden den Anfang des wilden Ost­grats, der sich aus dem Lau­terbrunnental über den Tschingelspitz zum Gspalten­horn aufschwingt. Während der Elfstab kein ausgeprägter Gipfel ist…
CONTINUE READING

Langkofel Wanderung 2011

Umrundung mit Stehkabinenbahn
CONTINUE READING
 
 
 
 
Contact Me Popular Social
×
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×

×
×