Der bekannte Alpinist Julius Pock schreibt 1887 in den „Innsbrucker Nachrichten" eine Art „Testbericht" zur Verwendung von Skiern: „Einmal in Bewegung, geht es mit ungeheurer Schnelligkeit dahin, Bremsen mit dem Stock bleibt völlig wirkungslos. [...] Die Ski werden hauptsächlich für das Flachland geeignet, dagegen auf selbst mittelmäßig steilem Gelände kaum zu verwenden sein." Wie man sich doch bei Prognosen irren kann ... Heute wimmelt es an allen schönen Wochenenden im Winter und Frühjahr von begeisterten Tourengehern; Einheimischen und Gästen (vor allem aus Bayern, zunehmend aber auch aus Südtirol und Italien), dazu Gäste aus Österreich und vielen anderen Ländern, die hier eine Skitouren-Woche verbringen, privat oder auch im Rahmen eines Kurses. Tirol gilt als „Land im Gebirge". Beispiel „Innsbruck": 564 m ist der tiefste Punkt im Stadtgebiet, der höchste Punkt die Praxmarerkarspitze mit stattlichen 2.641 Metern. Skigipfel unter 2.000 m (z. B. Grüner, 1.911 m; Joel, 1.964 m) sind selten, dafür reicht das Angebot nach oben bis fast 3.800 m (Ötztaler Wildspitze, 3.772 m). Das ermöglicht es begeisterten Innsbrucker Tourengehern, die Saison im Oktober zu beginnen und im Juli zu beenden, und zwar ohne Benützung einer Seilbahn. Gerne regen wir unsere Leser mit diesen Tourenbeispielen zu einer „Oberprüfung" an.    

Sackhorn Elwertatsch – SKITOUR – Berner Alpen

1234      
CONTINUE READING

Rötelstein – Bayerische Voralpen – TOURENTIPP WANDERN

Selbst in den ohnehin nicht beson-ders hohen Bayerischen Voralpen ist der Rötelstein mit seinen exakt 1400 Metern ein Zwerg. Aber ich war überrascht, wie nett diese kleine Tour ist. Vom frechexponierten Gipfelchen genießt man einen reizvollen Blick aufs Bayerische Voralpenland…
CONTINUE READING

Care Alto Nordwand – Adamellogruppe – TOURENTIPP EISTOUR

Der Care Alto, 3462 Meter, steht nur etwa 40 Kilometer nordwestlich des Gardasees. Ein Berg, den man als „Südpol der Ostalpen" bezeichnen könnte. Er hat eine 200 Meter hohe Nordwand, eine lohnende Eistour, die frei von objektiven Gefahren wie Eis-…
CONTINUE READING

Kneifelspitze – Berchtesgadener Alpen – TOURENTIPP WANDERN

Eine kleine Bergwanderung, ein Wirtshaus auf dem Gipfel, dazu ein herrlicher Rundblick - was will man an einem schö­nen Frühlingstag mehr? All das kann die Kneifelspitze, 1189 Meter, bieten. Hoher Göll, Watzmann und Hochkal­ter zeigen sich von dort als beeindruckende…
CONTINUE READING

Ellstab und Spitzhorn – Berner Alpen – TOURENTIPP WANDERN

Ellstab, 2262 Meter, und Spitzhorn, 2210 Meter, sind zwei eher unbekannte Gipfel der Berner Alpen. Sie bilden den Anfang des wilden Ost­grats, der sich aus dem Lau­terbrunnental über den Tschingelspitz zum Gspalten­horn aufschwingt. Während der Elfstab kein ausgeprägter Gipfel ist…
CONTINUE READING

Zirmkogel 3281 m – Ötztaler Alpen – TOURENTIPP HOCHTOUR

Der mächtige, vergletscherte Zirmkogel, 3281 Meter, ein Gipfel des Ramolkammes der Ötztaler Alpen, hält sich etwas hinter dem steilen Bergauf­schwung „Am Soom" ver­steckt. Die weitgehend unbe­kannte Tour auf den schönen Aussichtsgipfel führt zwar in die Gletscherregion, ist aber auf Grund…
CONTINUE READING

Skitour WETTERSPITZE 2709 m

Schöne Skitour, jedoch sichere Schneeverhältnisse und entsprechende Tourenerfahrung nötig. Empfeh­lenswert vom Frühwinter bis Ende April. Übersicht: Auch die Wetterspitze liegt in dem erwähnten Kamm, der von den Feuersteinen mit abnehmender Höhe in Richtung SO zieht. Der Anstieg besteht aus einem…
CONTINUE READING
 
 
 
 
Contact Me Popular Social
×
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×

×
×