Der bekannte Alpinist Julius Pock schreibt 1887 in den „Innsbrucker Nachrichten" eine Art „Testbericht" zur Verwendung von Skiern: „Einmal in Bewegung, geht es mit ungeheurer Schnelligkeit dahin, Bremsen mit dem Stock bleibt völlig wirkungslos. [...] Die Ski werden hauptsächlich für das Flachland geeignet, dagegen auf selbst mittelmäßig steilem Gelände kaum zu verwenden sein." Wie man sich doch bei Prognosen irren kann ... Heute wimmelt es an allen schönen Wochenenden im Winter und Frühjahr von begeisterten Tourengehern; Einheimischen und Gästen (vor allem aus Bayern, zunehmend aber auch aus Südtirol und Italien), dazu Gäste aus Österreich und vielen anderen Ländern, die hier eine Skitouren-Woche verbringen, privat oder auch im Rahmen eines Kurses. Tirol gilt als „Land im Gebirge". Beispiel „Innsbruck": 564 m ist der tiefste Punkt im Stadtgebiet, der höchste Punkt die Praxmarerkarspitze mit stattlichen 2.641 Metern. Skigipfel unter 2.000 m (z. B. Grüner, 1.911 m; Joel, 1.964 m) sind selten, dafür reicht das Angebot nach oben bis fast 3.800 m (Ötztaler Wildspitze, 3.772 m). Das ermöglicht es begeisterten Innsbrucker Tourengehern, die Saison im Oktober zu beginnen und im Juli zu beenden, und zwar ohne Benützung einer Seilbahn. Gerne regen wir unsere Leser mit diesen Tourenbeispielen zu einer „Oberprüfung" an.    

Sanes-Fenes Nationalpark Tag2

123      
CONTINUE READING

VORSICHT GLETSCHERSPALTEN – Anseilen und Gehen in Seilschaft

Gletscherspalten ge­hören zu den oft unter­schätzten alpinen Gefahren. Wie man sich vor einem Spaltensturz schützt und welche Bergungsmethoden es gibt, erläutert Alfred Siegert in dieser drei­teiligen Serie. Wer je mit Seil abgefahren ist, weiß, wie lästig das ist, wie sehr…
CONTINUE READING

Cima della Vezzana – HOCHTOUR – Westliche Dolomiten – Palagruppe

Kaum zu glauben, aber wahr: Der höchste Gipfel der wilden Palagruppe, die eigentlich mehr als Kletterdorado bekannt geworden ist, kann im Rahmen einer nicht allzu schwierigen Hochtour ohne Kletterei erstiegen werden. Was nun allerdings nicht heißen soll, daß man die…
CONTINUE READING

Sonnjoch Skitour – in den Kitzbüheler Alpen

Das Sonnenjoch mit seinen fast 2300  Metern Höhe Ist eigentlich einer der ganz zentralen Berge der Kitzbüheler Alpen; nicht, weil der Berg In ihrer Mitte liegt, sondern weil In ihm vier wichtige Kämme zusammenlaufen. Aber es Ist auch ein ziemlich…
CONTINUE READING

Schneeschuhtour Küppal

Aufstieg: Auf geräumtem Forstweg geht es Richtung Unnütz und Köglalm kurz ostwärts aufwärts und in Rechtsquerung durch lichten Wald südwärts oberhalb der Bundesstraße zu einer Hauseinfahrt. AufSchneeschuhen über den Forstweg (evtl. noch Fahr- oder Skispuren) bis zu einer Kehre weiter…
CONTINUE READING

Ackerl-Maukspitz

einsamer Zustieg ueber die Graspointalm und Ackerlhuette, Schneefeld im Niedersessel um 08.45 problemlos begehbar,gute Tritte im Schnee, minimale Randkluft, im Hochsessel und Ackerlschneid wenige Schneefelder die leicht zu umklettern sind! Uebergang zur Mauk kein Schneekontakt! 3 Leute aufwaerts der gesamten…
CONTINUE READING

Skitour Schwarzkogel 2030 m

Genusstour für den Hochwinter Aschau - Kleinmoosalm - Schwarzkogel Wenn "untenrum" - also unter rund 1200 m - so wenig Schnee hegt, dass man bei jedem Schwung um die Vegetation und den Skibelag fürchten muss, dann sucht man nach Möglichkeiten,…
CONTINUE READING
 
 
 
 
Contact Me Popular Social
×
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×

×
×