Der bekannte Alpinist Julius Pock schreibt 1887 in den „Innsbrucker Nachrichten" eine Art „Testbericht" zur Verwendung von Skiern: „Einmal in Bewegung, geht es mit ungeheurer Schnelligkeit dahin, Bremsen mit dem Stock bleibt völlig wirkungslos. [...] Die Ski werden hauptsächlich für das Flachland geeignet, dagegen auf selbst mittelmäßig steilem Gelände kaum zu verwenden sein." Wie man sich doch bei Prognosen irren kann ... Heute wimmelt es an allen schönen Wochenenden im Winter und Frühjahr von begeisterten Tourengehern; Einheimischen und Gästen (vor allem aus Bayern, zunehmend aber auch aus Südtirol und Italien), dazu Gäste aus Österreich und vielen anderen Ländern, die hier eine Skitouren-Woche verbringen, privat oder auch im Rahmen eines Kurses. Tirol gilt als „Land im Gebirge". Beispiel „Innsbruck": 564 m ist der tiefste Punkt im Stadtgebiet, der höchste Punkt die Praxmarerkarspitze mit stattlichen 2.641 Metern. Skigipfel unter 2.000 m (z. B. Grüner, 1.911 m; Joel, 1.964 m) sind selten, dafür reicht das Angebot nach oben bis fast 3.800 m (Ötztaler Wildspitze, 3.772 m). Das ermöglicht es begeisterten Innsbrucker Tourengehern, die Saison im Oktober zu beginnen und im Juli zu beenden, und zwar ohne Benützung einer Seilbahn. Gerne regen wir unsere Leser mit diesen Tourenbeispielen zu einer „Oberprüfung" an.    

MTB Feierabendtour Patscherkofel 2.246 m

12      
CONTINUE READING

Geiselstein – Ammergauer Alpen – TOURENTIPP KLETTERN

Es ist wohl keine Übertrei­bung, wenn man den Geiselstein, 1885 Meter, als schön­sten Berg in den Ammergauer Alpen bezeichnet. Seine mächtige, etwa 400 Meter hohe Nordwand ist das Schau­stück des „Wankerflecks" unterhalb der Kenzenhütte. Selbst der einfachste Anstieg auf diesen…
CONTINUE READING

Care Alto Nordwand – Adamellogruppe – TOURENTIPP EISTOUR

Der Care Alto, 3462 Meter, steht nur etwa 40 Kilometer nordwestlich des Gardasees. Ein Berg, den man als „Südpol der Ostalpen" bezeichnen könnte. Er hat eine 200 Meter hohe Nordwand, eine lohnende Eistour, die frei von objektiven Gefahren wie Eis-…
CONTINUE READING

Schrammacher ? 3410m

Am Sonntag sind wir ausgehend von Pfitsch Richtung Pfitscher Joch aufgebrochen. Bei der Huette gingen wir Richtung Nord-Westen aufwaerts den Stampflkees-Gletscher. Zwischen der Huette und dem Gletscher gibt es kaum einen Weg, es ist tatsaechlich nil markiert. Wir nach sich…
CONTINUE READING

Birkenkofel – Sextener Dolomiten – TOURENTIPP HOCHTOUR

Der Haunold ist der berühmte­re, der Birkenkofel (Croda dei Baranci) jedoch der schönere Berg. Wer ihn aus dem Puster­tal, etwa von Niederdorf, sieht, wird es gern bestätigen. 2922 Meter hoch ist dieser Haupt­gipfel der gleichnamigen klei­nen Gruppe in den Sextener…
CONTINUE READING

Petersenspitze Nordwand – Ötztaler Alpen – TOURENTIPP EISTOUR

Ohne Zweifel bieten die Ötztaler Alpen das ergiebigste Be­tätigungsfeld für Bergsteiger, die sich ihre ersten Sporen im steileren Eis verdienen möch­ten. Ein gutes Dutzend Ziele ist dafür mehr oder weniger gut geeignet. Die Nordwand der 3484 Meter hohen Peter­senspitze dürfte…
CONTINUE READING

Wildspitze Nordwand – Ötztaler Alpen – TOURENTIPP EISTOUR

Bekanntlich ist die Ötztaler Wildspitze, 3772 Meter, nicht nur der höchste Gipfel in den Ötztaler Alpen, sondern nach dem Großglockner auch der zweithöchste Berg Oster­reichs. Entsprechend groß ist der Besucherandrang, und er wurde noch stärker, seit die Wildspitze - nach…
CONTINUE READING
 
 
 
 
Contact Me Popular Social
×
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×

×
×