Der bekannte Alpinist Julius Pock schreibt 1887 in den „Innsbrucker Nachrichten" eine Art „Testbericht" zur Verwendung von Skiern: „Einmal in Bewegung, geht es mit ungeheurer Schnelligkeit dahin, Bremsen mit dem Stock bleibt völlig wirkungslos. [...] Die Ski werden hauptsächlich für das Flachland geeignet, dagegen auf selbst mittelmäßig steilem Gelände kaum zu verwenden sein." Wie man sich doch bei Prognosen irren kann ... Heute wimmelt es an allen schönen Wochenenden im Winter und Frühjahr von begeisterten Tourengehern; Einheimischen und Gästen (vor allem aus Bayern, zunehmend aber auch aus Südtirol und Italien), dazu Gäste aus Österreich und vielen anderen Ländern, die hier eine Skitouren-Woche verbringen, privat oder auch im Rahmen eines Kurses. Tirol gilt als „Land im Gebirge". Beispiel „Innsbruck": 564 m ist der tiefste Punkt im Stadtgebiet, der höchste Punkt die Praxmarerkarspitze mit stattlichen 2.641 Metern. Skigipfel unter 2.000 m (z. B. Grüner, 1.911 m; Joel, 1.964 m) sind selten, dafür reicht das Angebot nach oben bis fast 3.800 m (Ötztaler Wildspitze, 3.772 m). Das ermöglicht es begeisterten Innsbrucker Tourengehern, die Saison im Oktober zu beginnen und im Juli zu beenden, und zwar ohne Benützung einer Seilbahn. Gerne regen wir unsere Leser mit diesen Tourenbeispielen zu einer „Oberprüfung" an.    

Sonnjoch Skitour – in den Kitzbüheler Alpen

123      
CONTINUE READING

Trainsjoch – Skitour

Unmittelbar östlich des Hinteren Sonnwendjochs und seinen Tra­banten erhebt sich, durch das Ur­sprungtal getrennt, der Kamm des Trainsjochs, 1707 Meter. Dieser Berg bietet, in Kombination mit dem südlich vorgelagerten Ascher­joch, 1558 Meter, eine lohnende Hochwinterskitour mit schönen, überwiegend nordwestseitigen  Tiefschneehängen.…
CONTINUE READING

Das Wipptal – Genuss Skitouren

Das Wipptal verbindet nicht nur Österreich mit Italien, sondern auch Genuss-Skitouren auf der Tuxer Seite mit denen der Stubaier Seite. Wer auf der Brennerautobahn Richtung Italien unterwegs ist, sieht im Vorbeifahren auf der westlichen Seite des Wipptals eine spitze Felspyramide den…
CONTINUE READING

KITZBÜHELER ALPEN Brechhorn (2032 m) über die Grundalm

Der Klassiker von der Durach-Grundalm bietet zwei Skitouren in einem: Zügig geht es zwischen zu Buckeln verschneiten Büschen aufwärts. Die gewellten Almflächen leiten mit einer Schleife über den steilen Rücken zum Duracher Kopf, dem heimeligen Endpunkt des Genussabschnitts. Es folgt…
CONTINUE READING

Roßzahnscharte Skitour – Dolomiten

Fährt man durch das Eisacktal in Richtung Bozen, wird man kurz vor Bozen auf eine kleine Straße aufmerksam, die in eines der bekanntesten Skigebiete ,der Dolomiten führt und zwar zur Seiser Alm. Jedem Skitouren-freund vergeht hier meist schon die Lust,…
CONTINUE READING

Pigne d’Arolla Petit Mont Collon Nordwände – Walliser Alpen – TOURENTIPP EISTOUR

Die beiden hier vorgestellten Wände gehören nicht zu den großen Walliser Touren. Trotz­dem sind sie interessante Zie­le für „Debütanten" im steilen Eis oder für Tage, an denen die Witterungsverhältnisse (oder auch eigene Bequemlichkeit) größere Fahrten nicht zulas­sen. Vorteilhaft erscheint eine…
CONTINUE READING

Wanderung zur Freihut

vom grossen Abstellplatz (4,-Euro!!) am Orsteingang von St.Sigmund folgten wir zuerst dem Fahrweg zur Gleirscher Alp (S). Kurz vor Erreichen der Alp weist ein Wegweiser zu links in die grosse Wiese. Am Waldrand trifft man dann aufwaerts einen schon recht…
CONTINUE READING
 
 
 
 
Contact Me Popular Social
×
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×

×
×