Der bekannte Alpinist Julius Pock schreibt 1887 in den „Innsbrucker Nachrichten" eine Art „Testbericht" zur Verwendung von Skiern: „Einmal in Bewegung, geht es mit ungeheurer Schnelligkeit dahin, Bremsen mit dem Stock bleibt völlig wirkungslos. [...] Die Ski werden hauptsächlich für das Flachland geeignet, dagegen auf selbst mittelmäßig steilem Gelände kaum zu verwenden sein." Wie man sich doch bei Prognosen irren kann ... Heute wimmelt es an allen schönen Wochenenden im Winter und Frühjahr von begeisterten Tourengehern; Einheimischen und Gästen (vor allem aus Bayern, zunehmend aber auch aus Südtirol und Italien), dazu Gäste aus Österreich und vielen anderen Ländern, die hier eine Skitouren-Woche verbringen, privat oder auch im Rahmen eines Kurses. Tirol gilt als „Land im Gebirge". Beispiel „Innsbruck": 564 m ist der tiefste Punkt im Stadtgebiet, der höchste Punkt die Praxmarerkarspitze mit stattlichen 2.641 Metern. Skigipfel unter 2.000 m (z. B. Grüner, 1.911 m; Joel, 1.964 m) sind selten, dafür reicht das Angebot nach oben bis fast 3.800 m (Ötztaler Wildspitze, 3.772 m). Das ermöglicht es begeisterten Innsbrucker Tourengehern, die Saison im Oktober zu beginnen und im Juli zu beenden, und zwar ohne Benützung einer Seilbahn. Gerne regen wir unsere Leser mit diesen Tourenbeispielen zu einer „Oberprüfung" an.    

Schneeschuhtour Küppal

Aufstieg: Auf geräumtem Forstweg geht es Richtung Unnütz und Köglalm kurz ostwärts aufwärts und in Rechtsquerung durch lichten Wald südwärts oberhalb der Bundesstraße zu einer Hauseinfahrt. AufSchneeschuhen über den Forstweg (evtl. noch Fahr- oder Skispuren) bis zu einer Kehre weiter…
CONTINUE READING

Skitour Kröndlhorn 2444 m und Tristkopf 2359 m – Kitzbüheler Alpen

Reizvolles Gipfelpaar über dem Pinzgau Gasthof Wegscheid - Bamberger Hütte - Nadernachjoch - Kröndlhorn - Nadernachjoch - Tristkopf Kröndlhorn und Tristkopf sind ein Gipfelpaar mit hervorragender Aussicht auf die Hohen Tauern. Zwischen den felsgespickten Gipfelaufbauten bildet das Nadernachjoch einen «Verkehrsknotenpunkte,…
CONTINUE READING

Tuxer Berge – anspruchsvolle Skitouren

Die Tuxer Berge sind mit Gipfelhö­hen zwischen 2300 und 2800 Me­tern das anspruchsvolle Pendant zu den Kitzbüheler Alpen. Oberhalb der meist recht niedrig gele­genenen Waldgrenze finden Skitou­rengeher in den Tuxer Alpen makellos weiße Genusshänge, weite Kare mit zugeschneiten Seen und…
CONTINUE READING

Kornbichl Skitour – Zöpferlflechten im Pulverschnee

Skitour Kornbichl, ca. 1980 m Parkplatz unterm Wildpark - Staffalm - Kornbichl Der Kornbichl ist eine unbedeutende Erhebung im Nordgrat des Staffkogel: er erhielt seinen Namen von den Einheimischen und ist in Karten nicht be­nannt. Seine Vorzüge: Vom Frühwinter bis…
CONTINUE READING

Aleitenspitze ü. d. Roßwildalm – Aleitenspitze 2449 m – Kitzbüheler Alpen

Das Tourengebiet um die Neue Bamberge Hütte ist weithin bekannt und dementsprechend gut besucht. Neben den Paradegipfel wie Schafsiedel und Tristkopf gibt aus auch ruhigere Ziele wie die hier beschrieben Aleitenspitze. Während der ganzen Tour besteht nur sehr geringe Lawinengefahr,…
CONTINUE READING

Agassizhorn Westflanke – Tourentipp EISTOUR – Berner Alpen

Der »kleine Bruder« des Finster­aarhorns, neben dem höchsten Gipfel des Gebiets fast wie ein Zwerg wirkend, hat etwas zu bieten, das jedes Eisgeherherz höher schlagen läßt: die Westflanke des Agassizhorns, 3953 Meter, ist ein sehr eleganter, selten begange­ner Anstieg, welcher…
CONTINUE READING

Schneeschuhtour Sauermöseralm

Aufstieg: Zu Fuß kurz nordwärts aufwärts zu einer Wohnstraße gehen und dieser rechtsfolgend bis zum Ortsrand. Per Schneeschuh nordostwärts über eine freie Fläche zunächst eben, dann linkshaltend ansteigend zu einem Bauernhofam Waldrand. Hier trifft man aufeinen Fahrweg (Schild Richtung Taubenseehausund…
CONTINUE READING

 
 
Contact Me Popular Social
×
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×
×
×
Google Finden Sie uns auf Google+