Der bekannte Alpinist Julius Pock schreibt 1887 in den „Innsbrucker Nachrichten" eine Art „Testbericht" zur Verwendung von Skiern: „Einmal in Bewegung, geht es mit ungeheurer Schnelligkeit dahin, Bremsen mit dem Stock bleibt völlig wirkungslos. [...] Die Ski werden hauptsächlich für das Flachland geeignet, dagegen auf selbst mittelmäßig steilem Gelände kaum zu verwenden sein." Wie man sich doch bei Prognosen irren kann ... Heute wimmelt es an allen schönen Wochenenden im Winter und Frühjahr von begeisterten Tourengehern; Einheimischen und Gästen (vor allem aus Bayern, zunehmend aber auch aus Südtirol und Italien), dazu Gäste aus Österreich und vielen anderen Ländern, die hier eine Skitouren-Woche verbringen, privat oder auch im Rahmen eines Kurses. Tirol gilt als „Land im Gebirge". Beispiel „Innsbruck": 564 m ist der tiefste Punkt im Stadtgebiet, der höchste Punkt die Praxmarerkarspitze mit stattlichen 2.641 Metern. Skigipfel unter 2.000 m (z. B. Grüner, 1.911 m; Joel, 1.964 m) sind selten, dafür reicht das Angebot nach oben bis fast 3.800 m (Ötztaler Wildspitze, 3.772 m). Das ermöglicht es begeisterten Innsbrucker Tourengehern, die Saison im Oktober zu beginnen und im Juli zu beenden, und zwar ohne Benützung einer Seilbahn. Gerne regen wir unsere Leser mit diesen Tourenbeispielen zu einer „Oberprüfung" an.    

Sanes-Fenes Nationalpark Tag2

12345      
CONTINUE READING

Zuckerhuetl, 3.507m

15/16.07.2011 Urspruenglich haette es mit der AV Sektion in die Schweiz aufwaerts Piz Palue und Bernina gehen sollen, wohl leider machte uns dies Wetter kombinieren Strich durch die Rechnung, weshalb wir kurzfristig aufwaerts dies Zuckerhuetl in den Stubaiern ausgewichen sind.…
CONTINUE READING

Biketour zum Markkirchl

Heute bei schoenstem Wetter in Hopfgarten gestartet, fuhr ich via den kurzen Grund nach Wegscheid. Von dort ging es “illegal” weiter zur Neuen Bamberger Huette und zum Markkirchl. Alles in allem eine sehr schoene Tour mit teils anspruchsvollen Passagen. Die…
CONTINUE READING

MTB: Ellmau ? Biedringer Alm ? Riedlhuette (Wald) ? Gruttenhuette ? Riedlhuette (Westlich: Asphalt) ? Ellmau

5.6.11 Nach einem anstrengenden Wochenende in Zell/See und dem heissen Sonntagnachmittag sollte es heute Abend noch mit dem MTB in etwas hoehere Gefilde gehen. Nachdem ich bisher nur per pedes oder per Ski zur Gruttenhuette gekommen bin, moechte ich heute…
CONTINUE READING

DIE SECHS BESTEN SKIHÜTTEN ZWISCHEN CHIEMGAU UND BERNINA

Nichts gegen Tagestouren; aber was gibt es Schöneres als ein (verlängertes) Touren­wochenende auf einer gemütlichen Skihütte? Große Tourenauswahl, traumhafte Lage, uriges Ambiente — und nicht zuletzt ein guter Service: Das sind die Kriterien unseres Hütten-Rankings. Die folgenden Hütten führen Sie…
CONTINUE READING

Hoher Riffler 3231m

Nach der samstaegigen Doppel- 60er Feier sind wir um 5:45 Uhr Richtung Schlegeisstausee aufgebrochen. Um 7Uhr starteten wir dann am Stausee. In gemaechlichem Tempo ging es dann aufwaerts sehr gutem und nicht steilen Weg Richtung Friesenberghaus. Gehzeit bis zur Huette…
CONTINUE READING

Schneeschuhtour Richtung Ellmauer Tor (bis Kuebelkar)

Dank Neuschnee gings mit den Schneeschuhen von der Wochenbrunneralm Richtung Ellmauer Tor. Die Strasse rauf war schon positiv geraeumt, ab Parkplatz solange bis Gaudi Huette eine gespurte Schneise, ab dort selbst gespurt. Insbesondere im steileren Teil habe ich etliche Male…
CONTINUE READING
 
 
 
 
Contact Me Popular Social
×
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×

×
×