Der bekannte Alpinist Julius Pock schreibt 1887 in den „Innsbrucker Nachrichten" eine Art „Testbericht" zur Verwendung von Skiern: „Einmal in Bewegung, geht es mit ungeheurer Schnelligkeit dahin, Bremsen mit dem Stock bleibt völlig wirkungslos. [...] Die Ski werden hauptsächlich für das Flachland geeignet, dagegen auf selbst mittelmäßig steilem Gelände kaum zu verwenden sein." Wie man sich doch bei Prognosen irren kann ... Heute wimmelt es an allen schönen Wochenenden im Winter und Frühjahr von begeisterten Tourengehern; Einheimischen und Gästen (vor allem aus Bayern, zunehmend aber auch aus Südtirol und Italien), dazu Gäste aus Österreich und vielen anderen Ländern, die hier eine Skitouren-Woche verbringen, privat oder auch im Rahmen eines Kurses. Tirol gilt als „Land im Gebirge". Beispiel „Innsbruck": 564 m ist der tiefste Punkt im Stadtgebiet, der höchste Punkt die Praxmarerkarspitze mit stattlichen 2.641 Metern. Skigipfel unter 2.000 m (z. B. Grüner, 1.911 m; Joel, 1.964 m) sind selten, dafür reicht das Angebot nach oben bis fast 3.800 m (Ötztaler Wildspitze, 3.772 m). Das ermöglicht es begeisterten Innsbrucker Tourengehern, die Saison im Oktober zu beginnen und im Juli zu beenden, und zwar ohne Benützung einer Seilbahn. Gerne regen wir unsere Leser mit diesen Tourenbeispielen zu einer „Oberprüfung" an.    

Wiedersbergerhorn 2127m ? weiter zum Hamberg 2095m

12      
CONTINUE READING

Dolomiten Panorama

360 Grad Blick ins Weltkulturerbe Dolomiten. Im Hintergrund der Puezkofel, Peitlerkofel, die Fanesgruppe, Marmolata, Sellagruppe und Langkofel.
CONTINUE READING

Rennradtour Bayrischzell Sudlfeld

Habe gestern 25.8 die Rennradtour z.B. von Asti beschrieben in Angriff genommen. Wunderbar via Thiersee und Bayrischzell – Sudlfeld. Bin irgendetwas zu tardiv abgefahren und habe dies dann bei 30Grad+ via dies Sudlfeld gebuesst….jedoch wunderschoener Ausblick im bayrischen hat was…
CONTINUE READING

Care Alto Nordwand – Adamellogruppe – TOURENTIPP EISTOUR

Der Care Alto, 3462 Meter, steht nur etwa 40 Kilometer nordwestlich des Gardasees. Ein Berg, den man als „Südpol der Ostalpen" bezeichnen könnte. Er hat eine 200 Meter hohe Nordwand, eine lohnende Eistour, die frei von objektiven Gefahren wie Eis-…
CONTINUE READING

180 Grad Blick von der Seceda

Blick vom Sellamassiv zum Langkofel, Seiser Alm und Schlern
CONTINUE READING

Petersenspitze Nordwand – Ötztaler Alpen – TOURENTIPP EISTOUR

Ohne Zweifel bieten die Ötztaler Alpen das ergiebigste Be­tätigungsfeld für Bergsteiger, die sich ihre ersten Sporen im steileren Eis verdienen möch­ten. Ein gutes Dutzend Ziele ist dafür mehr oder weniger gut geeignet. Die Nordwand der 3484 Meter hohen Peter­senspitze dürfte…
CONTINUE READING

Monte Brento Parete Zebrata Via Man-Ilia – Gardaseeberge – TOURENTIPP KLETTERN

Arco gehört ohne Übertrei­bung zu den großen Kletter­zentren in den Alpen. Die Aus­wahl an mittelschweren bis schwierigsten Felstouren ist grandios. Man studiere nur die bisher erschienenen Führer­werke über dieses Gebiet. - Die hier vorgestellte Route an der Parete Zebrata des…
CONTINUE READING
 
 
 
 
Contact Me Popular Social
×
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×

×
×