Der bekannte Alpinist Julius Pock schreibt 1887 in den „Innsbrucker Nachrichten" eine Art „Testbericht" zur Verwendung von Skiern: „Einmal in Bewegung, geht es mit ungeheurer Schnelligkeit dahin, Bremsen mit dem Stock bleibt völlig wirkungslos. [...] Die Ski werden hauptsächlich für das Flachland geeignet, dagegen auf selbst mittelmäßig steilem Gelände kaum zu verwenden sein." Wie man sich doch bei Prognosen irren kann ... Heute wimmelt es an allen schönen Wochenenden im Winter und Frühjahr von begeisterten Tourengehern; Einheimischen und Gästen (vor allem aus Bayern, zunehmend aber auch aus Südtirol und Italien), dazu Gäste aus Österreich und vielen anderen Ländern, die hier eine Skitouren-Woche verbringen, privat oder auch im Rahmen eines Kurses. Tirol gilt als „Land im Gebirge". Beispiel „Innsbruck": 564 m ist der tiefste Punkt im Stadtgebiet, der höchste Punkt die Praxmarerkarspitze mit stattlichen 2.641 Metern. Skigipfel unter 2.000 m (z. B. Grüner, 1.911 m; Joel, 1.964 m) sind selten, dafür reicht das Angebot nach oben bis fast 3.800 m (Ötztaler Wildspitze, 3.772 m). Das ermöglicht es begeisterten Innsbrucker Tourengehern, die Saison im Oktober zu beginnen und im Juli zu beenden, und zwar ohne Benützung einer Seilbahn. Gerne regen wir unsere Leser mit diesen Tourenbeispielen zu einer „Oberprüfung" an.    

Malgrübler Tuxer Voralpen – wandertour

12      
CONTINUE READING

Längentaler Weißer Kogel – Skitour – Stubaier Alpen

Die Sellrainer Berge sind ein Skitourendorado für alle nur denkbaren Ansprüche. Zu den einfacheren Unternehmungen in diesem Gebiet gehört der Längentaler Weiße Kogel, 3218 Meter, der sich über dem Schluß des gleichnami­gen Tales aufbaut. Das West­falenhaus wäre wohl ein gün­stiger…
CONTINUE READING

Balmhorn Südostgrat – Gitzigrat – Berner Alpen

Die großartig-schönen Westlichen Berner Alpen stehen zu Unrecht im Schatten der berühmten Vier­tausender Finsteraarhorn, Aletschhorn, Jungfrau oder Mönch. Einzig die Blümlisalpgruppe ist zum Mode-Berggebiet geworden. Höchster Gipfel der Westlichen Berner Alpen ist das Balmhorn, 3709 Meter, dessen achthundert Meter hohe…
CONTINUE READING

Gran Paradiso – Grajische Alpen – TOURENTIPP SKITOUR

Der Gran Paradiso, 4061 Me­ter, der höchste Berg, welcher vollständig auf italienischem Boden steht, war schon von jeher ein begehrter Skitouren­gipfel. Vielfach wurde dieser Berg als .,leichtester Viertau­sender der Alpen" bezeichnet; das stimmt nicht, es gibt we­sentlich einfacher zu bestei­gende…
CONTINUE READING

Klettersteig Bergkameraden Walchsee

Heute haben wir Andreas und ich uns entschlossen zu Walchsee zum Klettersteig zu fahren und den Bergkameradensteig C-D-E zu begehen. Es war leider sehr feucht, Nebelig und der Felsen sehr rutschig. Der steig selber ist super gebaut und hat viele…
CONTINUE READING

Klettergarten Aurach, Kitzbuehel

16/08/2011 Das tolle Feierabendwetter schreit zu einer Outdoor-Climbing-Session. Wir entscheiden uns zu Gunsten von den Zustiegs-freundlichen (und uns unbekannten) KG Aurach bei Kitzbuehel. Um 6 sind wir dort und treffen im unteren Bereich aufwaerts eine weitere Seilschaft. Die Felsen liegen…
CONTINUE READING

Zirmkogel 3281 m – Ötztaler Alpen – TOURENTIPP HOCHTOUR

Der mächtige, vergletscherte Zirmkogel, 3281 Meter, ein Gipfel des Ramolkammes der Ötztaler Alpen, hält sich etwas hinter dem steilen Bergauf­schwung „Am Soom" ver­steckt. Die weitgehend unbe­kannte Tour auf den schönen Aussichtsgipfel führt zwar in die Gletscherregion, ist aber auf Grund…
CONTINUE READING
 
 
 
 
Contact Me Popular Social
×
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×

×
×