Der bekannte Alpinist Julius Pock schreibt 1887 in den „Innsbrucker Nachrichten" eine Art „Testbericht" zur Verwendung von Skiern: „Einmal in Bewegung, geht es mit ungeheurer Schnelligkeit dahin, Bremsen mit dem Stock bleibt völlig wirkungslos. [...] Die Ski werden hauptsächlich für das Flachland geeignet, dagegen auf selbst mittelmäßig steilem Gelände kaum zu verwenden sein." Wie man sich doch bei Prognosen irren kann ... Heute wimmelt es an allen schönen Wochenenden im Winter und Frühjahr von begeisterten Tourengehern; Einheimischen und Gästen (vor allem aus Bayern, zunehmend aber auch aus Südtirol und Italien), dazu Gäste aus Österreich und vielen anderen Ländern, die hier eine Skitouren-Woche verbringen, privat oder auch im Rahmen eines Kurses. Tirol gilt als „Land im Gebirge". Beispiel „Innsbruck": 564 m ist der tiefste Punkt im Stadtgebiet, der höchste Punkt die Praxmarerkarspitze mit stattlichen 2.641 Metern. Skigipfel unter 2.000 m (z. B. Grüner, 1.911 m; Joel, 1.964 m) sind selten, dafür reicht das Angebot nach oben bis fast 3.800 m (Ötztaler Wildspitze, 3.772 m). Das ermöglicht es begeisterten Innsbrucker Tourengehern, die Saison im Oktober zu beginnen und im Juli zu beenden, und zwar ohne Benützung einer Seilbahn. Gerne regen wir unsere Leser mit diesen Tourenbeispielen zu einer „Oberprüfung" an.    

Torre Grande „Via Miriam“ – Ampezzaner Dolomiten – TOURENTIPP KLETTERN

12      
CONTINUE READING

Skitour Schafsiedel 2447 m – Kitzbüheler Alpen

Lange Tour aus dem Langen Grund Moderstock — Neuhögenalm — Schafsiedel Die Tour aus dem Langen Grund auf den Schafsiedel ist bei guten Bedin­gungen ein großartiges Erlebnis. Dafür muss man aber einen «Eintritts­preis, in Kauf nehmen: einen knapp einstündigen Talhatscher…
CONTINUE READING

Geiselstein – Ammergauer Alpen – TOURENTIPP KLETTERN

Es ist wohl keine Übertrei­bung, wenn man den Geiselstein, 1885 Meter, als schön­sten Berg in den Ammergauer Alpen bezeichnet. Seine mächtige, etwa 400 Meter hohe Nordwand ist das Schau­stück des „Wankerflecks" unterhalb der Kenzenhütte. Selbst der einfachste Anstieg auf diesen…
CONTINUE READING

Steinerne Rinne – Wilder Kaiser – TOURENTIPP WANDERN

Die „Steinerne Rinne', die schmale Felsschlucht zwi­schen den Super-Klettergip­feln Fleischbank und Pre­digtstuhl, ist für jeden trittsi­cheren und etwas schwindel­freien Bergwanderer ein gro­ßes Erlebnis. Hier erschließt sich einem das „Herz" des Wil­den Kaisers; ein Stück Berg­landschaft, das ohne Zweifel zu den…
CONTINUE READING

Care Alto Nordwand – Adamellogruppe – TOURENTIPP EISTOUR

Der Care Alto, 3462 Meter, steht nur etwa 40 Kilometer nordwestlich des Gardasees. Ein Berg, den man als „Südpol der Ostalpen" bezeichnen könnte. Er hat eine 200 Meter hohe Nordwand, eine lohnende Eistour, die frei von objektiven Gefahren wie Eis-…
CONTINUE READING

Ruderhofspitze von der Mutterbergalm aus

Gleich vorweg: Wir sind nicht den Weg gegangen, den wir tatsaechlich wollten. Die Tour wurde dann zu einer Abenteuertour! Wir wollten tatsaechlich gemaess dieser sehr guten Beschreibung von der Mutterbergalm aus im hinteren Stubai, in direkter und 1-taegiger Variante via…
CONTINUE READING

Sonnenaufgang Serles

Leider auch irgendetwas verspaetet, aber besser spaet qua nie… Am Sonntag den 14.8.11 sind wir um 04:00 bei der Waldrast Richtung Serles wegmarschiert. Wir hatten klaren Himmel und Vollmond, also Traum-Verhaeltnisse! Wir sind rel. schnell gegangen und erreichten um von…
CONTINUE READING
 
 
 
 
Contact Me Popular Social
×
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×

×
×