Der bekannte Alpinist Julius Pock schreibt 1887 in den „Innsbrucker Nachrichten" eine Art „Testbericht" zur Verwendung von Skiern: „Einmal in Bewegung, geht es mit ungeheurer Schnelligkeit dahin, Bremsen mit dem Stock bleibt völlig wirkungslos. [...] Die Ski werden hauptsächlich für das Flachland geeignet, dagegen auf selbst mittelmäßig steilem Gelände kaum zu verwenden sein." Wie man sich doch bei Prognosen irren kann ... Heute wimmelt es an allen schönen Wochenenden im Winter und Frühjahr von begeisterten Tourengehern; Einheimischen und Gästen (vor allem aus Bayern, zunehmend aber auch aus Südtirol und Italien), dazu Gäste aus Österreich und vielen anderen Ländern, die hier eine Skitouren-Woche verbringen, privat oder auch im Rahmen eines Kurses. Tirol gilt als „Land im Gebirge". Beispiel „Innsbruck": 564 m ist der tiefste Punkt im Stadtgebiet, der höchste Punkt die Praxmarerkarspitze mit stattlichen 2.641 Metern. Skigipfel unter 2.000 m (z. B. Grüner, 1.911 m; Joel, 1.964 m) sind selten, dafür reicht das Angebot nach oben bis fast 3.800 m (Ötztaler Wildspitze, 3.772 m). Das ermöglicht es begeisterten Innsbrucker Tourengehern, die Saison im Oktober zu beginnen und im Juli zu beenden, und zwar ohne Benützung einer Seilbahn. Gerne regen wir unsere Leser mit diesen Tourenbeispielen zu einer „Oberprüfung" an.    

Steingrubenwand Südkante – Steingrubenwand 1750 m – Kaiser-Gebirge

12      
CONTINUE READING

Südpfeiler Großer Rettenstein – Gr. Rettenstein 2366 m – Kitzbüheler Alpen

Schöne, leichte Klettertour in meist festem Fels. Die Schwierigkeiten sind recht homogen - die Schlüsselstelle befindet sich gleich nach dem Einstieg... wer diese gemeistert hat, kann die restliche Route genießen. Allerdings ist bei der Absicherung Eigeninitiative gefragt - bis auf…
CONTINUE READING

Die Handeggwände am Grimselpaß + Topo – klettern

Heute erzählen viele Kletterer ganz begeistert von den Reibungsklettereien im Yosemite — speziell am berühmten Glacier Point Apron. Eine bezüglich der Klettermöglichkeiten dem Apron sehr ähnliche Fels-formation wurde 1978 und '79 im Haslital entdeckt; vermutlich deshalb erst jetzt, weil das…
CONTINUE READING

?OeWD sperrt Auffahrt zur Bamberger Huette??

Auf der Seite alpine-auskunft.at gibt es einen Eintrag mit obigem Titel in welchem beschrieben wird, dass zumindest an Wochenenden die Forststrasse zur neuen Bamberger Huette bei den Eisengattern vom OeWD ueberwacht wird um zu verhindern, dass Mountainbiker passieren. (Link: http://www.alpine-auskunft.at/index2.php?option=com_facileforms&ff_name=MTBdetails&ff_param_id=8109&ff_param_page=1).…
CONTINUE READING

Gran Paradiso – Grajische Alpen – TOURENTIPP SKITOUR

Der Gran Paradiso, 4061 Me­ter, der höchste Berg, welcher vollständig auf italienischem Boden steht, war schon von jeher ein begehrter Skitouren­gipfel. Vielfach wurde dieser Berg als .,leichtester Viertau­sender der Alpen" bezeichnet; das stimmt nicht, es gibt we­sentlich einfacher zu bestei­gende…
CONTINUE READING

Sackhorn Elwertatsch – SKITOUR – Berner Alpen

Umsonst ist das Sackhorn, 3212 Meter. im Lötschental nicht zu haben: Für den ersten Aufstieg mit den Liften des Skigebietes Lauchernalp braucht's Geld, für den letzten zu Fuß alpine Erfahrung. Wer nur ersteres mitbringt, läßt das Sackhorn links liegen und…
CONTINUE READING

Selbst- und Gefährtensicherung – Sicher sichern

Der Standplatz ist der sichere Hafen im vertikalen Ozean aus Stein.« Wer auch immer das ge-sagt haben mag – vom Alpinldettern eine Ahnung hatte er auf alle Fälle! Ohne einen 100-prozentigen Standplatz gibt es kein Weitersteigen – dies sollte eine…
CONTINUE READING
 
 
 
 
Contact Me Popular Social
×
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×

×
×