Fricken 1940 m und Bischof 2033 m Skitour

 
 

Vorerst dem gleichen Weg wie beim Krottenkopf-Aufstieg bis zur Hinteren Esterberg-Alm fol­gen. Weiter bis Höhe 1300 Meter. Von hier aus zieht sich eine Waldschneise zum Grat hinauf. Diese verfolgt man bis zu einer baumlosen Mulde. Von hier aus nach rechts auf den Grat zum Bischof, nach links zum Fricken. Auf beiden Wegen den Grat ent­lang zum Gipfel (Fricken 2 1/2 Std. und Bischof 3 Std.).

Am Gipfel wartet man nun auf den Firn, un,d hinunter geht’s nach Süden. Beim Fricken wählt man die Rinne, die unterhalb der Hinteren Esterberg-Alm endet; vom Bischof eine Schneise, die direkt zur Hinteren Esterberg-Alm führt. Aber Vorsicht: Die Hänge sind bis zu 40 Grad steil und nur bei sicheren Verhältnis­sen zu befahren.

fricken Estergebirge tourenkarte