DIE SECHS BESTEN SKIHÜTTEN ZWISCHEN CHIEMGAU UND BERNINA

 
 

Österreich > Stubaier Alpen > Westfalenhaus

Trainingsraum für den Lisenser

Ob begeisternd lange Skiwanderung, rassige Steilabfahrt oder 1600-Höhenmeter-(Tor-)Tour — rund um das Westfalenhaus ist alles geboten, was das Herz eines Skitourenfahrers begehrt.

Das weibliche Geschlecht ist heute ein in der Überzahl — 57 zu 39: ein für Berghütten überraschender Umstand. Mit italienischem Charme serviert der rü­stige Opa Ernesto de Biasio leckere Pasta. Kein Wunder, dass das Westfalenhaus beim weiblichen Geschlecht so beliebt ist. Hinter dem Tresen schaukeln Sohn Ri­naldo und Schwiegertochter Domenica Kinder und Küche, während in der ster­nenklaren Nacht Hüttenhund Arek die Spätankömmlinge begrüßt. Mitten in der kühlen Stubaier Bergwelt versprüht das Westfalenhaus warmes italienisches Flair.

Nach dem Essen stoßen Irene und Pe­tra mit einem Schnaps auf Kosten des Hauses auf ihren erfolgreichen Skitag an. Immerhin wurde nach dem Hüttenan­stieg gleich noch der Winnebacher Weißer Kogel bezwungen. Bei einem Stamperl muss es bleiben, denn morgen ist der an­spruchsvolle Lisenser Fernerkogel dran. 1600 Höhenmeter vertragen einfach kei­nen Kater! Während anderntags die letz­ten Skibergsteiger in Richtung Längenta­ler Weißer Kogel aufbrechen, haben die beiden sportlichen Frauen das schattige Steilstück am Lisenser Talschluss bereits hinter sich. Zwei Stunden später ist das riesige Gipfelkreuz der einmaligen Ski­tour erreicht. Italienische Nudeln machen nicht nur glücklich, sondern auch stark.

Westfalenhaus (2273 m)

Geöffnet: Von Anfang Februar bis Anfang Mai, bei guten Verhältnissen an Wochenenden auch früher. Ansonsten offener Winterraum.

Anreise: Mit dem Pkw über Mittenwald und den Zirler Berg ins Inntal und weiter Richtung Sell­rain-Tal. In Gries links abbiegen und bis zum Parkplatz (gebührenpflichtig) bei Lisens. Telefon: Hütte oo 43/52 36/267,

Tal oo 43/6 64/7 88 o8 75

Gehzeit: ca. 3 Std.

Höhenunterschied: 65o Hm

Führer: Rudolf und Sigrun Weiss »Seilrain«, Rother Skitourenführer

Karte: Alpenvereinskarte 1:5o 000, Nr. 31/5 Internet: (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Touren: Längentaler Weißer Kogel (3217 m), der meistbesuchte Hüttenberg, 1050 Hm, 3 Std.; Winnebacher Weißer Kogel (3182 m), 3000er für den Anreisetag, 90o Hm, 2 1/2 Std.; Hoher See­blaskogel (3235 m), die steilsten Skihänge im Hüttenumfeld, 1050 Hm, 2 1/2 Std.; Lisenser Fer­nerkogel (3298 m), Paradegipfel am Abreisetag, 160o Hm, 5 Std.