Längentaler Weißer Kogel – Skitour – Stubaier Alpen

 
 

Die Sellrainer Berge sind ein Skitourendorado für alle nur denkbaren Ansprüche. Zu den einfacheren Unternehmungen in diesem Gebiet gehört der Längentaler Weiße Kogel, 3218 Meter, der sich über dem Schluß des gleichnami­gen Tales aufbaut. Das West­falenhaus wäre wohl ein gün­stiger Stützpunkt für die Be­steigung, jedoch wird sie in den letzten Jahren bevorzugt direkt von Lüsens aus ange­gangen – die Überbelegung der Hütte an Wochenenden schreckt doch zu viele Tou­renskiläufer ab. Als Tagestour ist der Längentaler Weiße Ko­gel zudem auch nicht langwie­riger als sein berühmter Nach­bar, der Lüsener Fernerkogel. Ausgangspunkt: Lüsens, 1636 Meter, im gleichnamigen Tal, von Gries/Sellrain auf gu­ter Bergstraße zu erreichen.

Laengentaler Weißer Kogel 00Stützpunkt (wenn notwen­dig): Westfalenhaus, 2273 Me­ter, 2 bis 2 1/2 Stunden.

Laengentaler Weißer Kogel-tourenskizzeAufstieg: Von Lüsens in den Schluß des Lüsentales und westlich über eine Steilstufe ins Längental. Man hält sich zunächst an der linken Talsei­te, wechselt nach einem län­geren Flachstück auf die rech­te Seite über und erreicht die weiten Mulden unterhalb des Westfalenhauses. Nun südlich gegen den Längentaler Fer­ner. Die Steilstufe unterhalb von ihm wird links umgangen und dann über den Ferner (der Eisbruch bleibt rechts) gegen das Längentaljoch angestie­gen. Rechts über die weiten Gletscherhänge empor in Richtung Einsattelung zwi­schen Bachfallenkopf und Längentaler Weißem Kogel, dann nach links über einen Rücken unter den Gipfelauf­bau des letzteren. Man quert ihn nördlich und erreicht über leichte Felsen den höchsten Punkt. 4 1/2 bis 5 Stunden.

Abfahrt: Entlang der Auf­stiegsroute.

Laengentaler Weißer KogelCharakter, Schwierigkeiten und beste Jahreszeit: Sehr lohnende Skihochtour ohne technische Schwierigkeiten., Auf dem Ferner Spaltenge­fahr. Sichere Schneeverhält­nisse Voraussetzung. Ab An­fang März bis Anfang Mai.

Führer und Karte: Alpenver­einsskiführer Ostalpen, Band 1, von Dieter Seibert (Bergver­lag Rudolf Rother, München). Alpenvereinskarte Stubaier Alpen/Sellrain mit Skirouten.

Laengentaler Weißer Kogel-tourenskizze