Schneeschuhtour Schönbichl

 
 

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)Aufstieg: Zu Fuß kurz auf der Straße Richtung Gerlospass über den Gerlosbach, rechts zu einem Hotel-Parkplatz und Schneeschuhe anschnallen. Nordöstlich der Schönach südostwärtsdurchs Schönachtalneben der Loipe, die bald rechts zu einer Brücke abbiegt, frei einwärts spazieren zu einem Brückerlüber die Schönach.
A) Aufdem Sommerweg Richtung Schönbichlostsüdostwärts über einen Rücken hinaufund kurzdurch Jungwald zu einem Fahrweg. Über den Sommerweg und einen Schlag rechtshaltend weiter hinauf, rechts über einen kleinen Bach queren und links über einen Almrücken aufwärts zum freien Fahrweg von der Stinkmoosalm. B) Rechts über das Brückerl, per Forstweg (in der Skisaison Loipe, ansonsten geräumt) durchs Schönachtal südostwärts einwärts zur Stin kmoosalm (1348 m), davor linksabzweigen und aufeinem Fahrweg frei nordwärts aufwärts queren (leicht, aber deutlich länger). Aufdem Fahrweg insgesamt ostwärts in Serpentinen aufwärtsoder diese abkürzend gerade über die Almfläche hinauf zur neuen Kreidlschlagalm (1520 m). Kurz nordwärts queren, am linken Rand einer Steilstufe aufkaum erkennbarem Sommerweg nordostwärts aufeinen Absatz und gerade durch eine schmale Schneise in dichten Wald. Auf dem Sommerweg insgesamtrechtshaltend ostwärts hinauf (deutliche, aber nichthäufige Markierungen an den Bäumen), ab 1720 m links aufwärtsqueren zum hier gratartigen Ansatz des Nordwestrückensder Klaushöhe und scharf rechts zu einem breiten freien Absatz hinaufqueren (1790 m; Schlüsselpassage, die Orientierungsfähigkeiterfordert). Anfangs links des Rückens, dann diesem einen wunderschönen Kilometer hinauffolgend südostwärts über einen markanten Vorgipfelzur flachen Klaushöhe (2039 m, Kuppe mitStange). Im Linksbogen durch einen flachen Sattel hinüber zum GipfeldesSchönbichl (Stange mitSchild).
Abstieg: Der Abstieg erfolgt entlang der Aufstiegsroute.

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)Talort: Gerlos (1245 m)
Ausgangspunkt: Großer Ski-Parkplatz am nordöstlichen Ortsende, 1250 m
Öffentliche Verkehrsmittel: Mit der Bahn Richtung Innsbruckbis Jenbach, mit der Zillertalbahn bis Zell am Ziller und per Bus nach Gerlos

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Höhenunterschied: 800 Hm
Gesamtdauer: 41/2 Std. (Aufstieg 3 Std., Abstieg 1 1/2 Std.) Beste Jahreszeit: Januar bis März
Karten/Führer: Alpenvereinskarte 1:25 000, Blatt 35/3 »Zillertaler Alpen/Östliches Blatt«. / Christian Schneeweiß »Leichte Schneeschuhtouren«, Bruck-mann Verlag
Fremdenverkehrsamt: Tourismusverband Gerlos, Tel. 00 43/(0) 52 84/52 44-0, www.gerlos.at
Einkehr:
Stinkmoosalm (Skisaison/Wochenende)

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Charakter/Besonderheiten: Obwohl das Skigebiet von Gerlos sich krakenartig über die am Gerlospass liegenden Berge ausgebreitet hat, blieb der Schönbichlwie durch ein Wunder von der Lifterschließung verschont. Die sanft geschwungene Bergkuppe erhebt sich frei wie eine glänzende Riesenglatze als nach der Gerlosplatte nördlichster Ausläufer der Zillertaler Alpen. Dorthin steigt man südwestseitig über angenehm geneigte Almflächen aufzum langen Nordwestrücken nach der Schlüsselpassage einer Schleife durch den Wald.
Schwierigkeiten/Anforderungen: Leichte bis mittelschwere Schneeschuhtour mit niedriger Lawinengefahr, die in den Waldabschnitten Orientierungsfähigkeit erfordert.
Ausrüstung: Classics oder Moderns und normale Schneeschuhausrüstung

  • skitour schönbichl horn
  • karkopf normalweg schwierigkeitsgrad
  • email grimselpass.com loc:DE
  • hoher eichham topo
  • großglockner südgrat routenbeschreibung
  • großer eichham
  • priener hütte sommerweg
  • schönbichl, gerlos
  • schneeschuhtour zillertal
  • schönbichl am wilden kaiser