Hunerkogel (2685 m): Skywalk Klettersteig – Dachsteingebirge

Charakter: Selten ist man bei einem Klettersteig dem Himmel so nahe wie hier! Extrem ausgesetzt verläuft der Steig durch die überhängenden Steilabbrüche des Hunerkogels. Schon der Einstiegspfeiler und die Plattenquerung haben es in sich.

Schwierigkeiten/Anforderungen: Extrem schwieriger Klettersteig (E). Die Schlüsselstelle ist ein sehr luftiger, leicht überhängender Pfeiler im Mittelteil der Wand. Nur für sehr gute Geher mit einer gehörigen Por­tion Mut und vor allem ausdauern­der Armkraft (kaum Rastmöglichkei­ten)! Sehrgut mit dickem Stahlseil und Trittstiften abgesichert.

Höhenunterschied: 140 Hm Gesamtdauer: ca. 1 1/2 Std. ( 1/2 Std. Zustieg, 1 Std. Klettersteig)

Silberklamm: Hias Klettersteig Dachsteingebirge

Charakter: Sehr schöner Kletter­steig in der Silberkarklamm, der nach dem Erschließer der Klamm be­nanntwurde. Gekonnt wurden von den Erbauern die Gegebenheiten ausgenutzt — zwei schöne Seilbrücken und einige knackige Wandstel­len sind das Ergebnis.

Schwierigkeiten/Anforderungen: Schwieriger, talnaher Klettersteig (D) mit den Hauptschwierigkeiten in oberen Teil. Sehr gut mit durchge­hendem Stahlseilversichert.

Höhenunterschied: 220 Hm, davon 130 Hm Klettersteig

Gesamtdauer: 1 1/2 Std. ( 1/2 Std. Zu­stieg, 1/2 Std. Klettersteig, 1/2 Std. Abstieg

Postalm (ca. 1300 m): Postalmklamm Klettersteig – Salzkammergut Berge

Charakter: Ein rassiger Action-Klettersteig! Nichtweniger als fünf Seil­brücken führen Ober den tosenden Rußbach – eine davon ist eine »Hangelbrücke« mit Seilen.

Schwierigkeiten/Anforderungen: Schwieriger Schlucht-Klettersteig in Talnähe. Vor allem in der Gamsleckenwand (umgehbar) sind richtige »Ferratisti« gefragt. Bei Nässe sehr rutschig.

Höhenunterschied: 610 Hm, davon 37o Hm Klettersteig

Gesamtdauer: 4 1/2 Std. (1/2 Std. Zu­stieg, 3 Std. Klettersteig, 1 1/2 Std. Abstieg)


Steinkarspitze (2650 m): Steinsee Klettersteig – Lechtaler Alpen

Charakter: Schöner Klettersteig auf die Steinkarspitze mit wunderbaren Ausblicken ins Steinkar mit der Steinseehütte und dem idyllischen Steinsee. Vom Gipfel eröffnet sich ein grandioser Rundblick in die Lechtaler Alpen. Wer den langen Zustieg aufteilen möchte, sollte in der gemütlichen Steinseehütte nächtigen.

Schwierigkeiten/Anforderungen: Mäßig schwieriger Klettersteig (B/C) – alpinen Gelände. Eine Plattenrampe nach der Steigmitte stellt die Schlüsselstelle dar. Der Abstieg durch die Rinne zwischen Steinkar und Parzinnturm ist aufgrund des vielen losen Gesteins anspruchsvol­ler als der Aufstieg über den Kletter­steig (Helm).

Höhenunterschied: 15oo Hm, davon 190 Hm Klettersteig

Gesamtdauer: 6 1/2 Std. (3 1/2 Std. Zustieg, 1/2 Std. Klettersteig, 2 1/2 Std. Abstieg).

Blauspitz (2 575 m): Blauspitz Klettersteig – Granatspitzgruppe

Charakter: Der Steig führt zumeist direkt am luftigen Südwestgrat des Blauspitzes empor. Vom Gipfel hat man eine herrliche Aussicht zum Großglockner.

Schwierigkeiten/Anforderungen: Kurzer, aber schwieriger Kletter­steig (D) in Seilbahnnähe. Die beiden Schlüsselstellen befinden sich in der unteren Hälfte der Route.

Höhenunterschied: 12oo Hm, davon 110 Hm Klettersteig

Gesamtdauer: 5 1/2 Std. (3 Std. Zu­stieg, 1/2 Std. Klettersteig, 2 Std. Ab­stieg)


Kleine Laserzwand (2568 m): Laserz Klettersteig – Lienzer Dolomiten

Charakter: Anspruchsvoller Kletter­steig durch die fast 40o Meter hohen Westabbrüche der Kleinen Laserzwand; sehr gut mit dickem Stahlseil abgesichert.

Schwierigkeiten/Anforderungen: Langer Klettersteig im Schwierig­keitsgrad D. Vor allem aufgrund der langen Passagen im Schwierigkeits­grad C/D konditionell anspruchs­voll.

Höhenunterschied: 1000 Hm, davor 38o Hm Klettersteig

Gesamtdauer: 5 1/2 Std. (2 Std. Zu­stieg, 1 1/2 Std. Klettersteig, 2 Std. Abstieg)