Skitour – Piz Ault (2479 m) – MEDELGRUPPE

1 Comment
 
 

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)Am Piz Ault kommen sowohl die Oberschenkel als auch die Augen voll auf ihre Kosten. Auf den eintausend Abfahrtsmetern geht es zumeist über rassige Ide­alhänge bergab, so dass man vor Freude gar keine Pause einlegen möchte, auch wenn die Beinmuskeln noch so brennen. Und am Gipfel kommt man aus dem Schauen kaum heraus: Die umliegenden Täler, Gipfel und Gletscher der Medel-Gruppe sind im Winter eine beeindruckend einsame Bergwildnis. Auf der Schweizer Landeskarte ist übrigens der Nachbargipfel als Piz Ault einge­zeichnet; dabei ist dieser achteinhalb Meter tiefer als unser Ziel.

Schwierigkeit: Für die rassi­gen um die 35 Grad steilen Hänge oberhalb der Wald­grenze sollte man für die Ab­fahrt sicher auf den Ski ste­hen. Die Tour ist aber nir­gendwo ausgesetzt.

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)Ausrüstung: normale Tages­skitourenausrüstung

Talort: Curaglia (1332 m); von Ilanz nach Disentis und hier in Richtung Lukmanier-Pass abzweigen. Cuarglia ist das erste und auch das größte Dorf auf dem Weg zum Pass.

Ausgangspunkt: Fourns (1485 m); von Curaglia weiter Richtung Lukma­nier-Pass und über den Weiler Platta nach Fuorns

Öffentliche Verkehrsmittel: Mit dem Postbus von Disentis aus zu errei­chen. ((nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich))

Höhenunterschied:1000 Hm Aufstieg: 3 Std.

Beste Jahreszeit: Je nach Verhältnis­sen den ganzen Winter über möglichKarten/ Führer: Landeskarte der Schweiz mit Skitouren 1:50 000, 256 S »Disentis« / Michael Pröttel »Sur­selva« Rother Skiführer, Bergverlag Rother

Fremdenverkehrsamt: Sedrun Disen­tis Tourismus, Via Alpsu 62, CH-7188 Sedrun, Tel. 00 41/81/9 20 40 30,

Fax 00 41/81/9 20 40 39, (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Einkehr: Hotel Scopi in Curaglia; Mitt­woch Ruhetag

Charakter/Besonderheiten: Auf der Schweizer Skitourenkarte »256 S« ist der Anstieg so wie die hier beschrie­bene Abfahrtsroute eingezeichnet. Die bereits vorhandene Aufstiegsspur ver­lief bei meinen zweimaligen Besuchen jedoch immer über den unten be­schriebenen Waldrücken und ist somit etwas kürzer.

Aufstieg: Man parkt das Auto an der Straße unterhalb von Fuorns und geht sogleich die freien Wiesenhänge am Nordrand des kleinen Bergdorfes hin­auf. Man steigt in lichtem Lärchen­wald auf und stößt hier auf eine Alm­straße, der man ein Stück nach rechts folgt. Bei der ersten markanten Kehre verlässt man die Straße, indem man gerade in Bergrichtung einem hier an­setzenden Waldrücken folgt; hier ver­läuft auch der Sommerweg. Ab und zu sind an größeren Steinen rot/weiße Markierungen zu sehen. Es geht nun ein gutes Stück lang den mäßig steilen Waldrücken nach Osten bergan. Man stößt abermals auf eine Almstraße, die man geradeaus überquert. Etwas oberhalb kommt man an einem Weg­weiser vorbei und folgt wieder dem Waldrücken. Ein letztes Mal stoßen wir auf die Almstraße und folgen die­ser, bis sich auf der rechten Seite freie Wiesenhänge öffnen. Wir gehen leicht nach rechts und über diese Hänge an

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)der roten Almhütte Puzzeta Sut vorbei. Noch einmal steigen wir in lichtem Wald weiter bergan, bevor wir die Waldgrenze erreichen. Ab hier wech­seln sich flachere und steilere Hänge ab. Die Gehrichtung »Osten« bleibt aber gleich. Erst nach dem allerletzten steileren Hang wenden wir uns kurz vor Erreichen des Grates etwas nach links, um in einem sanften Bogen und zuletzt über dem Bergkamm selbst den Gipfelsteinmann des Piz Ault zu erreichen.

Abfahrt: In Höhe der Almhütte Puz­zeta Sut empfiehlt es sich, sich ein Stück lang im Abfahrtsinne rechts zu halten. So spart man sich den Wald­rücken und fährt über schönes freies Wiesengelände ab. Sobald man auf die Almstraße trifft, fährt man am be­sten auf dieser nach rechts zu der an­fangs erwähnten markanten Kehre und von dort auf bekanntem Weg nach Fuorns zurück.

  • piz ault
  • skitour linker fernerkogel vom pitztal
  • skitour geigelstein 2012
  • skitour scheinberg aufforstung
  • skitourenkarte, lukmanier
  • skitour gegelstein
  • lukmanierpaß skitour
  • skitouren medelgruppe
  • skitour linker fernerkogel pitztal
  • geigelstein skitouren

Weather

Getting Location

Please Wait

0

N/A

N/A

N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A

 
 

More from our blog

See all posts
 
 
1 Comment

Comments are closed.