SILVRETTAGRUPPE Haagspitze (3029 m) Überschreitung

 
 

Der monotone, wenn auch landschaftlich reizvolle Ewigkeitshatscher zur Jamtalhütte ist lawinengefährdet und oft streckenweise mit Eishollern be­deckt. Entsprechend früh steigt man nach dieser Mahnung wegen der in pral­ler Sonne liegenden Steilflanke aus beinhartem Firn mit angelegten Harsch-eisen zur Haagspitze auf. Bei der Überschreitung ins Kleinvermunt kann man sich mehr Zeit lassen: Die rassige Abfahrt über den Bieltalferner liegt vormit­tags im Schatten.

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)Schwierigkeiten: Skitech­nisch anspruchsvolle Skitour mit Steilpassagen in Aufstieg (unten) und Abfahrt mit Eng­stelle (oben)

Ausrüstung: Skitourenausrü­stung mit gut gewachsten Ski plus Hüttenausrüstung und Harscheisen; evtl. Steigei­sen, Gletscherausrüstung

Talort: Galtür (1584 m)

Ausgangspunkt: Im Ortszentrum links und parken an der Straße ins Jamtal (1632 m)

Öffentliche Verkehrsmittel: Mit der Bahn auf der Inntalstrecke über Inns­bruck Richtung Bregenz nach Landeck und mit dem Bus durchs Paznauntal über Ischgl nach Galtür.

Höhenunterschied: ab Hütte 900 Hm (Abfahrt 1100 Hm)

Gesamtdauer: ab Hütte 5 Std. (3 Std. Aufstieg, 2 Std. Abfahrt)

Beste Jahreszeit: März/April bei Firn

Karte/Führer: AV-Karte 1:25 000 mit Skirouten, Blatt 26 »Silvrettagruppe«; Kompass Wanderkarte 1:50 000, Nr. 41 »Silvretta — Verwallgruppe«

Fremdenverkehrsamt: Tourismusver­band Paznaun-lschgl, Information Galtür, Tel. 00 43/5 09 90-200, www.galtuer.com

Hütten: Jamtalhütte (2165 m), bewirtet Mitte Februar bis Mitte Mai und Ende Juni bis September,

204 Schlafplätze (Winterraum 12), Tel. 00 43/54 43/84 08,

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

Charakter/Besonderheiten: Die stark lawinengefährdete Überschreitung der steilen Haagspitze mit ostseitigem Aufstieg und nordwestseitiger Abfahrt ist eine der anspruchsvollsten und rassigsten Skitouren im Bereich der Jamtalhütte — wofür man allerdings mit langen Flachpassagen beim Aus­lauf zum Skizirkus von Galtür büßen muss.